presented by

Premium-Partner











Cren

Michel «Cren» Pietsch, geboren im April 1970 lebt heute in Berlin und arbeitet zurzeit in einem Atelier in Berlin-Oberschöneweide / Köpenick.

Auf den Zugfahrten nach Frankreich begegnete Cren in den frühen 80er-Jahren zum ersten Mal der Hip-Hop-Kultur, als er die neu entstehenden Graffitis entlang der Bahnstrecke entdeckte. Fasziniert begann er kurze Zeit später selbst Schriftzüge zu entwerfen – zu Beginn mit Stiften auf Papier. 1989 griff Cren das erste Mal zur Sprühdose. Seitdem hat er Wände in über 15 Ländern und auf drei Kontinenten mit seinen Schriftzügen bemalt. Die Eindrücke, die er auf seinen vielen Reisen und beim Austausch mit zahlreichen Künstlern, die er weltweit kennenlernt, sammelt, lässt er in einem nun schon 31 jährigen Prozess in die Entwicklung seiner persönlichen kalligraphischen Kompositionen auf unterschiedlichsten Bildträgern einfließen.

Die Schrift betrachtet Cren als seine große Leidenschaft. Sie ist der Ursprung und bis heute die Basis seines künstlerischen Werkes. Er versteht Schrift als zentrale Säule der Kommunikation und als wesentlichen alltäglichen Informationsträger. Im täglichen Leben wird sie aber zumeist oberflächlich und rein funktional wahrgenommen.

X