fbpx

presented by

Premium-Partner











E.ON Special Award 2020

Festival of Lights Special Award auf dem Schloss Charlottenburg

E.ON lädt Videokünstler ein zum Thema „Together we shine“

 

Traditionell lobt das Festival of Lights gemeinsam mit seinem Presenter E.ON einen Wettbewerb aus, in dem die besten Videokünstler prämiert werden.

2018 waren 10 der führenden europäischen Videomappingkünstler eingeladen, ihr Können auf dem Berliner Fernsehturm zu beweisen. Im letzten Jahr waren es 14 Street Art Künstler aus 14 Ländern, die ihre speziell gefertigten Werke zum Thema „Freiheit“ auf dem Hotel de Rome strahlen sahen.

In diesem Jahr hat das Festivalteam zusammen mit E.ON drei Sieger vergangener Festival of Lights Wettbewerbe eingeladen, auf der imposanten Fassade des Schloss Charlottenburg ihre Visionen des diesjährigen Mottos zu präsentieren.  Drei Künstlerteams aus drei Ländern zeigen ihre Interpretation von Zusammenhalt, Solidarität und Einheit. Die Auserwählten sind: Tina Zimmermann aus Berlin, Clockwork aus Polen und MP Studio aus Bulgarien.

Tina Zimmermann zählt zu den bekannten KünstlerInnen im Bereich des Videomappings in Deutschland, arbeitet aber auch interdisziplinär in Kunstbereichen wie Fotografie und Malerei und erschafft Skulpturen und Installationen. Die in Berlin wohnhafte Künstlerin hat einen Master of Arts und neben ihren internationalen Ausstellungen und Projekten, lehrte sie unter anderem in China und gab Workshops. 2017 gewann sie im Festival of Lights Berlin den Wettbewerb auf dem Schloss Bellevue zum Thema Demokratie. Die Kombination von digitalen Architekturbewegungen mit realen Fotografie-Elementen ist ihr Markenzeichen. Clockwork ist ein Künstlerteam aus Polen, welches großformatige Projektionen auf Gebäudefassaden, aber auch Raumstrukturen, Möbel oder sogar Autos realisiert. Die 3D-Technik ist ihr großes Steckenpferd und sie mögen Herausforderungen. Ihr Stil ist dabei ganzheitlich von diesen 3D-Momenten geprägt, wobei Clockwork eine mysterische und dynamische Atmosphäre schafft, begleitet von spannender Musik, die den Besucher fesselt. Bei der World Championship of Projection Mapping 2019 im Festival of Lights Berlin konnten sie den Sieg für sich beanspruchen. MP Studio hat seine Wurzeln in Bulgarien, das Team rund um Marin Petkov ist jedoch weltweit für seine eindrucksvollen 3D-Videomappings bekannt. Besonders das Verbinden von 3D-Elementen und Architektur-Inszenierung zu ganzen Geschichten, die den Betrachter auf eine Reise mitnehmen und in eine andere Welt eintauchen lassen, hat das mehrfach preisgekrönte Mapping-Team perfektioniert. Aus gutem Grund sind sie seit Jahren ein fester Bestandteil des Festival of Lights in Berlin und haben viele der Wahrzeichen und Monumente der Hauptstadt bereist inszeniert. 2018 waren sie die Gewinner des E.ON Special Awards „Let´s create a better tomorrow” auf dem Berliner Fernsehturm.

Unsere Gewinnerkünstler:

MP-Studio

Mehr erfahren

Tina Zimmermann

Clockwork

X