presented by

Premium-Partner







Konzerthaus

Am Gendarmenmarkt präsentierte das Festival of Lights auf der Fassade des Konzerthauses ein 3D Videomapping mit dem Titel „a symphony that never ends“, das u.a die Entwicklung der Tonträger nachzeichnet. Mit einer Hommage an die größten Künstler*innen von Sony Music. Von Klassik über internationalen Pop bis HipHop, alle Künstler*innen sind wegweisend, visionär und prägen den aktuellen Zeitgeist. Damals und heute. Es ist eine rauschhafte Reise durch die Zeit, vom Grammophon über den Plattenspieler bis hin zur so lange beliebten Musik-Kassette. Vielen Dank an das Künstlerteam von MP Studio.

Die griechischen Gottheiten auf den Säulen des Konzerthauses übermitteln der Menschheit in einem Spektakel aus Licht und Klang das große Geschenk der Musik. Die Verwandlungen innerhalb des Videomappings führten durch die Jahrhunderte und ließen an der Geschichte der Musik teilhaben. Beginnend mit der ersten Oper in diesem Gebäude – Carl Maria von Webers „Der Freischütz“ – über Grammophon und Musikkassette bis hin zu den modernen elektronischen Klängen. Eine Homage an bekannte Künstler der Sony Music Family.

Fotocredit: Frank Herrmann

X