fbpx

presented by









Videos

Hier finden Sie eine Auswahl an Videos aus 15 Jahren FESTIVAL OF LIGHTS Berlin:

2019

Best Of 2019

15. Berlin Festival of Lights – Lights of Freedom

30 Jahre nach dem Fall der Mauer haben wir die Hauptstadt für 10 Nächte in das Licht der Freiheit getaucht. Genießt in diesem Video noch einmal die schönsten Momente der größten Open Air Galerie der Welt!
Ganz herzlichen Dank an alle, die ein Teil davon waren!

Brandenburger Tor

Das Motto ist „Lights of Freedom“ und reflektierte 30 Jahre friedliche Revolution. Hoch emotionale Momente der Weltgeschichte wurden im Festival lebendig. Realisiert vom mehrfach preisgekrönten MP Studio mit Sitz in Sofia und Berlin.

Hotel de Rome

Dies ist das erstaunliche 3D-Videomapping von MP-Studio für das Festival of Lights Berlin. Das renommierte Hotel de Rome am Bebelplatz Berlin wurde zur Leinwand, die neben der von E.ON präsentierten StreeArt Challenge dieses unterhaltsame Mapping zeigte.

Museum für Naturkunde

In diesem Jahr war zum ersten Mal das Museum für Naturkunde in der Invalidenstrasse Teil des Festival of Lights. In einem sehenswerten vierminütigen 3D-Videomapping erwachte das Museum in den Festival-Nächten zum Leben. Die Show thematisierte die Faszination und Schönheit der Natur und gab einen kleinen Einblick in die Geheimnisse der Evolution.

James-Simon-Galerie „Kuwait-Mapping“

Im Festival of Lights war das Sheikh Abdullah Al Salem Cultural Centre, kurz ASCC, aus Kuwait zu Gast und ließ das neue Gebäude auf der Museumsinsel mit einem atemberaubenden Videomapping erstrahlen. Das Zentrum in Kuwait verbindet die arabische mit der westlichen Kultur und ist einer der größten kulturellen Gebäudekomplexe der Welt. Im Festival wurde dies für die Berliner und ihre Gäste in einem 10-minütigen Videomapping sichtbar. Es zeigte einen Querschnitt der Themen und Ausstellungen des ASCC und verband dies mit der Kultur Kuwaits. Eine Reise durch die Evolution der Menschheit.

James-Simon-Galerie „Staatliche Museen zu Berlin“

Im zweiten Teil des überaus aufwendigen Mappings konnte dann eine Auswahl der weltberühmten Kulturschätze der Staatlichen Museen zu Berlin bewundert werden. Eine  Zusammenstellung von Meisterwerken und Zeitzeugen aus vielen Jahrtausenden, vereint in einer international einzigartigen Kultur-Sammlung.

Bundesministerium der Finanzen

Der Festival-Beitrag des Bundesfinanzministeriums erzählte die Geschichten seines Dienstgebäudes, die eng verbunden sind mit der Geschichte der Berliner Mauer. Diese Ereignisse erinnern uns daran, dass Freiheit nicht selbstverständlich ist und wir sie jeden Tag aufs Neue verteidigen müssen.
Das war die Botschaft einer spektakulären interaktiven Festival-Aktion des Ministeriums, an der sich alle über die sozialen Medien beteiligen und die Mauer noch einmal einreißen konnten.

Kaufhaus Jandorf

Einst Warenhaus und später Mode-Institut, hält das imposante Gebäude Kaufhaus Jandorf in der Brunnenstraße in Berlin Mitte heute die Lösungen für die Mobilität von Morgen bereit. Das 3D-Videomapping an der historischen Fassade hieß „Freedom of Mobility“ und zeigte die rasante Berliner Stadtentwicklung: Die Projektion begann mit einer Hommage an die wilden 20er Jahre. Auf die Enge der wachsenden Metropole folgte der Wandel zu einer freien urbanen Landschaft mit viel Bewegungsfreiheit, die Raum zum Atmen und zur Entfaltung lässt. Mehr zur Mobilität der Zukunft: your-now.com

Auswärtiges Amt

Beim 15. Lichterfest erzählte das Auswärtige Amt in Berlin eine Geschichte von Befreiung und Erlösung: „Ich bin zu Ihnen gekommen, um Ihnen mitzuteilen, dass heute Ihre Ausreise…“ Der Rest der Rede des damaligen Außenministers Hans-Dietrich Genscher ging im Herbst 1989 im frenetischen Jubel und den „Freiheit! Freiheit!“-Rufen der fast 4000 DDR-Bürgerinnen und Bürger unter, die in Gebäude und Garten der Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Prag Zuflucht gesucht hatten.

Tränenpalast

Im Tränenpalast zeigten wir ein Video, das einen Rückblick auf einige der Ereignisse während der deutschen Teilung darstellte. Die Friedrichstraße als sogenannter „Grenzbahnhof“ hat in ihren Hallen viele tränenreiche und traurige Abschiede erlebt, die zum Namen des angrenzenden Gebäudes geführt haben: „Tränenpalast“.

2018

Festival of Lights Berlin

Best-of

Das war das 14. BERLIN FESTIVAL OF LIGHTS, presented by e.on. Alle Highlights, Gebäude, Kunstwerke, Videomappings und Eindrücke auf einen Blick. DANKE von Herzen an alle, die unsere leuchtende Mission unterstützt haben. See you in 2019!

Brandenburger Tor

„Connecting Cultures“

Die siebenminütige Projektion des MP-Studios nahm die Zuschauer mit, auf eine atemberaubende Reise um die Welt, die die Schönheit verschiedenster Kulturen durch Kunst, Musik und Natur zu unterstreichen verstand.

Brandenburger Tor

 „Language of Love“

Festival of Lights Special Award

– Fernsehturm –

Festival of Lights Award

– Kolhoff-Tower –

Hotel de Rome

„Freedom of Art“

360 Grad Inszenierung

auf dem Bebelplatz

20 Jahre Potsdamer Platz

beim FOL 2018

70 Jahre Israel Video

Mapping am Zeughaus

Streetart @ Festival of Lights

2018

2017

Festival of Lights Berlin

2017

Best of

Das war das spektakuläre 13. FESTIVAL OF LIGHTS in Berlin. Aufregende Projektionen, 3D Videomappings und Lichtinstallationen verzauberten Berlin in einzigartiges Erlebnis für alle rund 2,3 Millionen Festival Besucher. Vielen Dank, Berlin! See you 2018!

3. FESTIVAL OF LIGHTS

World Championship

of Projection Mapping

Die dritte Weltmeisterschaft im Projection Mapping fand 2017 auf dem Berliner Dom. Das Motto lautete: Creating Tomorrow. 10 internationale Künstler nahmen am Wettbewerb teil. Mehr Informationen und die Videos der weiteren Finalisten finden Sie hier.

Festival of Lights

Special Award 2017

Schloss Bellevue

Intro Mapping

Zum ersten Mal, ist der Berliner Amtssitz des Bundespräsidenten in diesem Jahr beim FESTIVAL OF LIGHTS vertreten und welches Gebäude würde sich für einen Mapping Wettbewerb zum Thema „Demokratie“ besser eignen, als das Schloss Bellevue. Hier ist das Intro Mapping für den Wettbewerb:

Festival of Lights

Special Award 2017

Schloss Bellevue

Alle Mappings

6 internationale Künstler interpretierten ihr Verständnis von Demokratie und zeigten auf spektakuläre Art und Weise ihre Vision. Frank Walter Steinmeier eröffnete den Wettbewerb mit einer feierlichen Rede. Mehr Informationen und die Videos der weiteren Finalisten finden Sie hier.

360 Grad Bespielung

am Bebelplatz

Unter dem Motto „Opera e Luce“ erstrahlte der gesamte Bebelplatz: Zum ersten Mal wurde die Projektion des Hotel de Rome auf das Bankhaus Löbbecke ausgeweitet, um mit einem schillernden Panorama am Bebelplatz zu glänzen. Wir haben uns sehr gefreut, die St.- Hedwigs Kathedrale zum ersten Mal mit einer farbenprächtigen Projektion begrüßen zu dürfen.

Hotel de Rome

„Opera e Luce“

Auch das Hotel de Rome befindet sich am Bebelplatz und interpretierte das Thema „Opera e Luce“ auf besondere künstlerische Art und Weise. Zusammen mit den anderen Gebäuden am Bebelplatz bildete das Hotel de Rome eine atemberaubende Gesamtinszenierung im Herzen Berlins, welche es in dieser Form noch nie zuvor gegeben hatte.

2016

Intro Mapping

2. World Championship

of Projection Mapping

Zum ersten Mal wurde der Berliner Fernsehturm, das höchste Gebäude Deutschlands und Berlins Wahrzeichen, spektakulär mit 3D Video Mappings angestrahlt. Zum Auftakt der vielen kreativen Beiträge des Awards, begann jede Show mit diesem Intro Mapping.

2. FESTIVAL OF LIGHTS

World Championship

of Projection Mapping

Im Rahmen des 2. Berlin FESTIVAL OF LIGHTS World Championship of Projection Mapping hatten die Besucher des Festivals die Möglichkeit, den Gewinner zu wählen. Mehr Informationen und die Videos der weiteren Finalisten finden Sie hier.

Marketplace of Cultures

Auf dem Hotel de Rome haben sich während des FESTIVAL OF LIGHTS 2016 verschiedene Kulturen während einer bildgewaltigen 3D Video-Show präsentiert. Created and produced by Zander & Partner Event-Marketing GmbH.

We love Berlin

2016 wurden alle Berlin Fans aufgerufen ihr Lieblingsmotiv oder -bild einzusenden. Daraus wurde eine Kollage erstellt, welchen im Rahmen eines Videomappings auf dem Berliner Fernsehturm als Hommage an Berlin präsentiert wurde.

DJ Chris Bekker elektrisiert mit

musikalischer Teslaspuleninstallation.

DJ Chris Bekker elektrisiert mit musikalischer Teslaspuleninstallation.

2015

Intro Mapping

1. World Championship

of Projection Mapping

Während des FESTIVAL OF LIGHTS 2015 wurde die Show auf dem Brandenburger Tor mit einem spektakulären Intro Mapping eröffnet und die World Championship of Projection Mapping eingeläutet. Mehr Informationen zur Meisterschaft gibt es hier.

1. FESTIVAL OF LIGHTS

World Championship

of Projection Mapping

Im Rahmen des 1. FESTIVAL OF LIGHTS World Championship of Projection Mapping hatten die Besucher des Festivals die Möglichkeit, Ihren ganz persönlichen Liebling zu wählen. Mehr Informationen und die Videos der weiteren Finalisten finden Sie hier.

Videomapping auf dem Hotel de Rome

Die Lotusblüte – Symbol für die Reinheit des Herzen und des Geistes – steht im Mittelpunkt einer bildgewaltigen 3D Video-Show am Bebelplatz auf dem Hotel de Rome. Dabei bilden modernste 3D Mapping Technologie und asiatisches Flair eine hoch emotionale visuelle Symbiose von der Lotusblüte bis hin zu Weltkulturerbe.
Gefördert von: MACAU Government Tourist Office

2014

10 Jahre Festival of Lights

2014 jährte sich das Festival of Lights Berlin zum zehnten Mal. Wie jedes Jahr wurde Berlin zur leuchtenden Bühne und seine Monumente zu den glitzernden Stars. Hier ein Rückblick.

Besucherstimmen

Was denken unsere Besucher über das Festival of Lights? Wir sind dieser Frage nachgegangen und sind überwältigt von dem positiven Feedback.

2013

Lumissimo im Berliner Dom

Die Besucher erlebten zur Eröffnung des Festival of Lights ein Klang- und Lichterlebnis der besonderen Art im ausverkauften Berliner Dom: Ein Cross-Over Konzert verbindete auf bisher noch nie dagewesene Weise die Sauer-Orgel des Doms mit einer Laserharfe und präsentiert die populärsten Werke der klassischen Musik in einer speziellen Neuauflage.

Botschaftsgrüße an das Festival

Botschafter aus aller Welt schickten Grüße an das Festival of Lights. An dieser Stelle möchten wir uns bei allen Partnerländern für die tolle Zusammenarbeit in den letzten Jahren bedanken und freuen und auf zukünftige internationale Projekte. Hier gehts zum Grußvideo aller Botschafter:

Alle Festival Videos sind urheberrechtlich geschützt, wenn Sie diese verwenden möchte, senden Sie und eine E-Mail an: info@festival-of-lights.de.

Mehr Videos befinden sich auf unserem Youtube Kanal.

X