presented by

Premium-Partner







Über das Festival

Das 18. FESTIVAL OF LIGHTS findet vom 07. bis zum 16. Oktober 2022 in der Zeit von 19 Uhr bis 23 Uhr statt. Die genauen Standorte entnehmen Sie bitte unserer Programm-Website.

Das FESTIVAL OF LIGHTS ist ein künstlerisches Format und eine Marke zur Inszenierung von Städten, Stadtquartieren und Plätzen. Wir machen die Stadt zur Bühne und die Monumente, Gebäude, Plätze und Immobilien zu den Stars.

Das FESTIVAL OF LIGHTS versteht sich als eine Open Air Lichtkunstgalerie, die zum Flanieren einlädt. Verbunden mit dem Festival ist eine Kommunikationsplattform für Partner*innen, Unternehmen, Institutionen und Organisationen für deren Storytelling.  Das Berlin FESTIVAL OF LIGHTS wurde und wird nicht initiiert oder finanziert vom Land Berlin.

Birgit Zander ist Initiatorin, Produzentin und zugleich künstlerische Leiterin des FESTIVAL OF LIGHTS. Die gebürtige Berlinerin lässt seit 2005 ihre Heimatstadt in kunstvollen Lichtinszenierungen erstrahlen.

Das Festival of Lights ist keine Veranstaltung des Landes Berlin. Es handelt sich um eine Kultur-Initiative auf der Basis von sozialem Unternehmertum, die finanziert und ermöglicht wird durch viele Unterstützer*nnen, Partner*nnen und Sponsor*nnen. Eine der Hauptsponsoren und zugleich Produzentin ist seit 2005 die Agentur Zander & Partner GmbH. Veranstaltet wird das FESTIVAL OF LIGHTS in Berlin und auch in anderen Städten durch die FOL Festival of Lights International Productions GmbH. Unterstützt wird das FESTIVAL OF LIGHTS in Berlin zudem durch den Verein Friends of Berlin International eV.

Das FESTIVAL OF LIGHTS ist eine Kultur-Initiative auf der Basis von sozialem Unternehmertum und wird durch Sponsor*innen, Unterstützer*innen und Lizenznehmer*innen finanziert. Das Festival ist keine Veranstaltung des Landes Berlin und wird somit nicht von der Stadt finanziert. Eine der Hauptsponsoren und zugleich Produzentin ist seit 2005 die Agentur Zander & Partner GmbH. Veranstaltet wird das Festival of Lights in Berlin und auch in anderen Städten durch die FOL Festival of Lights International Productions GmbH. Unterstützt wird das Festival of Lights in Berlin zudem durch den Verein Friends of Berlin International eV.

Sie wollen zum Gelingen dieses einzigartigen Events beitragen und sind an einer Kooperation interessiert? Dann freuen wir uns über eine kurze Nachricht an:

Nein, das FESTIVAL OF LIGHTS ist für alle Besucher*innen kostenfrei!

Die Beleuchtungszeiten der Orte im Festivalzeitraum sind täglich von 19 Uhr bis 23 Uhr. Die Zeiten können bei einzelnen Illuminationen variieren, darauf weisen wir auf unserer Webseite sowie in der FESTIVAL OF LIGHTS App gesondert hin.

Einen Übersichtsplan finden Sie auf unserer Programmseite und bei Google Maps

Auf unserer Programmseite finden Sie immer die aktuellsten Informationen. Während des Festival können Sie zusätzlich alles Wichtige aus unserer digitalen Festivalzeitung entnehmen. Weitere News gibt es in unseren Sozialen Medien, z.B. auf Facebook und Instagram.

Nachhaltigkeit ist das Leitmotiv in der gesamten Leistungskette des FESTIVAL OF LIGHTS. Das Konzept basiert auf den drei Säulen „ökologisch, ökonomisch und sozial“.

Aspekt Ökonomie: Die Strahlkraft des FESTIVALS OF LIGHTS geht weit über die Grenzen der Hauptstadt hinaus. Deshalb ist es ein wichtiger Faktor für die Berliner Tourismusbranche und die Wirtschaft insgesamt.

Aspekt Soziales: Das FESTIVAL OF LIGHTS ist seit der Gründung in jedem Jahr kostenlos. Es gehört zur Grundidee, dass es ein Geschenk an Berlin, die Berliner*innen und Gäst*innen aus aller Welt ist. Den Veranstaltern ist sehr wichtig, dass viele Menschen Freude haben, unabhängig von ihren finanziellen Möglichkeiten.

Aspekt Ökologie: Neben dem sehr geringen Stromverbrauch aus 100 % erneuerbaren Energien setzt das Festival weitere neue Maßnahmen um. Die komplette Produktion wird so nachhaltig wie möglich. Dazu tragen beispielsweise gebündelte Transporte, wieder verwendbares Material und minimierte Fahrtwege durch Zeitschaltuhren und Fernsteuerungen bei. Darüber hinaus verzichtet die Veranstaltung zunehmend auf Drucksachen und setzt verstärkt auf die eigene App eine neue Programm-Website und ein E-Magazin. Bei den Festivalrouten wird mehr denn je darauf geachtet, dass sie bequem zu Fuß oder mit dem Fahrrad erkundet werden können oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar sind.

Bitte kontaktieren Sie uns unter:

Da die Illuminationen von außen betrachtet werden, ist das FESTIVAL OF LIGHTS auch für Rollstuhlfahrer*innen geeignet. Außerdem bieten einige LightSeeing Partner*innen barrierefreie Touren an.

Artwork/Programm

„VISION OF OUR FUTURE“. Dabei setzen wir auf die Themen Nachhaltigkeit, Achtsamkeit, Diversität und die Vision einer intakten, vielfältigen und farbenfrohen Natur ein künstlerisches Spotlight.

Das Brandenburger Tor wird in diesem Jahr u.a. im Zeichen der Solidarität mit der Ukraine stehen. Drei renommierte ukrainische Video-Studios entwickeln eigens für das FESTIVAL OF LIGHTS je eine Show, in der die ukrainischen KünstlerInnen auf Berlins berühmtestem Wahrzeichen ihre Visionen für die Zukunft ausdrücken. Es ist uns besonders wichtig, gerade diesen Künstler*innen eine große und weltweit beachtete Bühne zu geben. Ein weiteres Highlight wird es auf dem Fernsehturm geben. Dort erwarten die Besucher*Innen leuchtende Inspirationen zum Thema Nachhaltigkeit. Der Künstler Leon Löwentraut wird seine Interpretation der 17 Nachhaltigkeitsziele der UNO präsentieren.

Informationen zum diesjährigen Programm finden Sie hier.

Wir bieten auch in diesem Jahr im Wesentlichen alles, was die Besucher*innen am FESTIVAL OF LIGHTS so schätzen. Nur kompakter und mit einem täglichen Ende um 23 Uhr statt um 24 Uhr. An den rund 35 Schauplätzen zeigen wir eine große Vielfalt unterschiedlicher und besonders ausdrucksstarker Lichtkunst. Von faszinierenden Videoshows über farbenfrohe Projektionen bis hin zu bewegten Lichtkunstskulpturen ist alles dabei.

 

Informationen zum diesjährigen Programm finden Sie hier

Um alle Fans an den leuchtenden Momenten teilhaben zu lassen, werden die Videos und Fotos der diesjährigen Inszenierungen auf unserer Homepage und unserem Youtube Kanal www.youtube.com/festivaloflightsberlin veröffentlicht.

Aktuelles

Gerade in schwierigen Zeiten sind Momente der Freude besonders wichtig. Sie helfen, Krisen besser zu bewältigen und Optimismus für die Zukunft zu bewahren. Aus der Erfahrung während der Pandemie wissen wir, wie wichtig das FESTIVAL OF LIGHTS gerade in Zeiten größerer Einschränkungen für viele Menschen ist und dass es viel Hoffnung und Zuversicht spenden kann. Schon aus diesem Grund kam eine Absage auch in diesem Jahr für uns nicht in Frage. Wir sind uns unserer besonderen Verantwortung als Format mit Strombedarf in einer Energiekrise aber sehr bewusst. Deshalb haben wir ein neues, nachhaltiges und besonders stromsparendes Konzept entwickelt. Wir konzentrieren uns auf deutlich weniger Schauplätze, bieten dort aber jeweils mehr künstlerische Vielfalt. Wir verkürzen die tägliche Dauer um eine Stunde. Und wir setzen auf die modernste und effizienteste Technik, die am Markt verfügbar ist. So werden wir im Vergleich zu den Vorjahren rund 75% unseres Strombedarfs einsparen.

Das FESTIVAL OF LIGHTS wird in diesem Jahr rund 6.700 Kilowattstunden für zehn Festivalabende benötigen. Im Vergleich zu anderen Veranstaltungen ist das extrem wenig.
Im Interesse der Nachhaltigkeit kommt ausschließlich grüner Strom zum Einsatz. Also Strom, der zu 100 Prozent aus erneuerbaren Energiequellen stammt. Er wird zusätzlich mit dem härtesten deutschen Ökostrom-Siegel zertifiziert, dem „Grüner Strom Label“. So stellt das FESTIVAL OF LIGHTS auch sicher, dass der Zertifizierungswert der gesamten Stromkosten in den Bau neuer Photovoltaikanlagen investiert wird.

Unter dem Strich wird mit dem FESTIVAL OF LIGHTS in Berlin deutlich mehr Strom eingespart als verbraucht. Dazu tragen vor allem die vielen Besucher*innen bei, die auf einen Fernsehabend zuhause verzichten und sich stattdessen für Lichtkunst entscheiden. Dahinter steht folgende einfache Rechnung: Ein durchschnittlicher Fernseher hat eine Leistung von 100 Watt. Vier Stunden Fernsehen verbrauchen damit 0,4 Kilowattstunden. Wenn also nur 25.000 Haushalte einen Abend lang aufs Fernsehen verzichten und stattdessen das FESTIVAL OF LIGHTS besuchen, ist der Stromverbrauch des gesamten Festivals für alle zehn Abende bereits mehr als ausgeglichen. Unser Vergleich des Fernsehens gilt in gleichem Maße auch für das Streamen. Bei hoher Bild- und Streaming-Qualität ist der Stromverbrauch beim Streamen sogar doppelt bis vierfach so hoch wie beim Fernsehen.

In der Energiesparverordnung des Bundes gibt es beim grundsätzlichen Verbot zur Beleuchtung öffentlicher Gebäude bewusst eine Ausnahme für Kulturveranstaltungen. Diese Ausnahme gilt natürlich auch für das FESTIVAL OF LIGHTS.

Besucher*inneninfo

Unter der Rubrik LightSeeing erhalten Sie einen Überblick über die verschiedenen Tour-Varianten.

Alle unsere LightSeeing Touren werden von Lizenzpartner*innen angeboten, buchen können Sie diese direkt bei unseren Partner*innen unter den angegebenen Telefonnummern oder online.

1. Gegenstand der Teilnahmebedingungen und Veranstalter

  1. Diese Teilnahmebedingungen regeln die Bedingungen für eine Teilnahme an dem Gewinnspiel sowie gegebenenfalls erforderliche Rechteübertragungen. Die Beschreibung und der Ablauf des jeweiligen Gewinnspiels erfolgen im Rahmen der jeweiligen Gewinnspielaktion auf der Facebook-Seite von Festival of Lights, der Instagram Seite von berlinfestivaloflights und der Instagram Seite von festivaloflights_international.
  2. Veranstalter des Gewinnspiels ist  FESTIVAL OF LIGHTS ®, Zander & Partner Event-Marketing GmbH, Savignyplatz 6, 10623 Berlin.
  3. Mit Teilnahme an dem jeweiligen Gewinnspiel werden diese Teilnahmebedingungen angenommen.
  4. Das Gewinnspiel steht in keiner Verbindung zu Facebook und Instagram, es wird weder von Facebook und Instagram gesponsert, unterstützt noch organisiert.

2. Teilnahme

  1. Teilnahmeberechtigt am Gewinnspiel sind alle, die das 18. Lebensjahr vollendet und ihren Wohnsitz in Deutschland haben. Die Teilnahme mit gefälschten Identitäten oder mit Identitäten von Dritten ist nicht erlaubt.
  2. Teilnahmeberechtigte können an dem Gewinnspiel teilnehmen, indem sie die Bedingungen des Gewinnspiel-Posting erfüllen und diesen Beitrag jedenfalls bis zur Auswahl der Gewinner*innen belassen.
  3. Die Teilnahme ist bis drei Tage nach der Veröffentlichung des Post möglich.

3. Gewinne und Gewinnbenachrichtigung

  1. Der Gewinn wird unter allen teilnahmeberechtigten Teilnehmer*innen verlost.
  2. Die Gewinner*innen werden innerhalb einer Woche nach Teilnahmeschluss unter allen teilnahmeberechtigten Teilnehmer*innen per Zufallsprinzip ermittelt. Die Gewinner*innen werden per Facebook-Kommentar-Funktion, Instagram-Nachrichtenfunktion oder in einem gesonderten Posting benachrichtigt und aufgefordert, eine E-Mail an eine dort angegebene E-Mail-Adresse zu senden, in der die persönlichen Daten ordnungs- und wahrheitsgemäß vollständig übermittelt werden. Diese Angaben dienen der Übersendung des Gewinns.
  3. Geht von einer Gewinner*in innerhalb der angegebenen Frist keine E-Mail bei uns ein, erlischt der Gewinnanspruch. Wir sind in diesem Fall berechtigt, eine Ersatzauslosung durchzuführen.
  4. Je Teilnehmer*in ist nur ein Gewinn möglich.
  5. Der Gewinn ist weder übertragbar, noch kann der Gewinn getauscht oder in bar ausgezahlt werden.
  6. Sofern Umstände eintreten, die wir nicht zu vertreten haben, akzeptiert der/die jeweilige Gewinner*in einen angemessenen Ersatzgewinn. Solche nicht zu vertretenden Umstände sind insbesondere solche, die bei den Sponsor*innen der Gewinne liegen.
  7. Die Gewinne werden dem/der Gewinner*in per Post an die angegebene Anschrift gesendet. Mit Übergabe des Gewinns an eine Transportperson geht die Gefahr auf den/die Gewinner*in über. Für Lieferschäden sind wir nicht verantwortlich.

4. Nutzungsrechtseinräumung

  1. Der/die Teilnehmer*in garantiert, Inhaber*in der erforderlichen Rechte an den hochgeladenen bzw. verlinkten Fotos zu sein, so dies zu den Bedingungen des Gewinnspiels gehört. Ist der/die Teilnehmer*in nicht alleiniger Urheber*in oder Rechteinhaber*in, erklärt er/sie ausdrücklich, über die für die Teilnahme am Gewinnspiel erforderlichen Rechte zu verfügen.
  2. Der/die Teilnehmer*in räumt uns an dem von ihm/ihr verwendeten Foto nachfolgende einfache, zeitlich und räumlich unbegrenzte aber nicht exklusive Nutzungsrechte ein:
  3. Wir werden bei der Verwendung des Bildes in geeigneter Weise den/die Urheber*in kenntlich machen, soweit dies unter Berücksichtigung der   konkreten Verwendungsform tunlich ist.
  4. Mit der Annahme des Gewinns willigt der/die Gewinner*in ein, dass wir seinen Namen zu Werbezwecken verwenden dürfen.
  • das Recht zur Speicherung des Fotos auf einem Server;
  • das Recht, das Foto der Öffentlichkeit ganz oder teilweise über Facebook und unseren Websites (insbesondere www.festival-of-lights.de) zugänglich zu machen;
  • das Recht, das Foto zur Bewerbung unserer Produkte zu nutzen;
  • das Recht zur Bearbeitung des Fotos, wobei das Bild nicht verfremdet werden darf.

5. Wir werden bei der Verwendung des Bildes in geeigneter Weise den/die Urheber*in kenntlich machen, soweit dies unter Berücksichtigung der   konkreten Verwendungsform tunlich ist.

6. Mit der Annahme des Gewinns willigt der/die Gewinner*in ein, dass wir seinen/ihren Namen zu Werbezwecken verwenden dürfen.

5. Haftung und Freistellung

  1. Sofern der/die Teilnehmer*in Fotos hochlädt, garantiert der/die Teilnehmer*in, dass er/sie keine Inhalte übersenden wird, deren Bereitstellung, Veröffentlichung oder Nutzung gegen geltendes Recht oder Rechte Dritter verstößt.
  2. Der/die Teilnehmer*in stellt uns von Ansprüchen Dritter gleich welcher Art frei, die aus der Rechtswidrigkeit von Fotos resultieren, die der/die Teilnehmer*in verwendet hat. Die Freistellungsverpflichtung umfasst auch die Verpflichtung, den Veranstalter von Rechtsverteidigungskosten (z.B. Gerichts- und Anwaltskosten) vollständig freizustellen.
  3. Mit der Teilnahme am Gewinnspiel stellt der/die Teilnehmer*in Facebook von jeder Haftung frei.

6. Ausschluss

  1. Ein Verstoß gegen diese Teilnahmebedingungen berechtigt uns, den jeweilige/n Teilnehmer*in von der Teilnahme auszuschließen. Dies gilt insbesondere, wenn der/die Teilnehmer*in falsche Angaben macht oder verwendete Fotos oder andere Inhalte (z.B. Kommentare) geltendes Recht oder Rechte Dritter verletzen. Gleiches gilt bei Kommentaren, die als gewaltverherrlichend, anstößig, belästigend oder herabwürdigend angesehen werden können oder in sonstiger Weise gegen das gesellschaftliche Anstandsgefühl verstoßen.
  2. Handelt es sich bei dem/der ausgeschlossenen Teilnehmer* um einen bereits ausgeloste/n Gewinner*in, kann der Gewinn nachträglich aberkannt werden.

7. Vorzeitige Beendigung sowie Änderungen

Wir behalten uns das Recht vor, das Gewinnspiel jederzeit, auch ohne Einhaltung von Fristen, ganz oder teilweise vorzeitig zu beenden oder in seinem Verlauf abzuändern, wenn es aus technischen (z.B. Computervirus, Manipulation von oder Fehler in Software/Hardware) oder rechtlichen Gründen (z.B. Untersagung durch Facebook) nicht möglich ist, eine ordnungsgemäße Durchführung des Gewinnspiels zu garantieren.

8. Datenschutz

Wir sind verantwortlich für die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von personenbezogenen Daten der Teilnehmer*innen, sofern wir diese selbst verarbeiten. Wir werden die Angaben zur Person des/der Teilnehmer*in sowie seine/ihre sonstigen personenbezogenen Daten nur im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen des Datenschutzrechtes verwenden. Wir werden die Informationen nur insoweit speichern, verarbeiten und nutzen, soweit dies für die Durchführung des Gewinnspiels erforderlich ist bzw. eine Einwilligung des/der Teilnehmer*in vorliegt. Dies umfasst auch eine Verwendung zur Ausübung der eingeräumten Nutzungsrechte. Die Daten werden ausschließlich zur Durchführung des Gewinnspiels verwendet und anschließend gelöscht.

Der/die Teilnehmer*in kann jederzeit Auskunft über die zu seiner/ihrer Person gespeicherten Daten verlangen. Im Übrigen gilt unsere Datenschutzerklärung entsprechend, die unter https://festival-of-lights.de/de/datenschutz/ abrufbar ist.

9. Schlussbestimmungen

  1. Sollten die Teilnahmebedingungen unwirksame Regelungen enthalten, bleibt die Wirksamkeit der Bedingungen im Übrigen unberührt.
  2. Es gilt deutsches Recht. Ein Rechtsweg zur Überprüfung der Auslosung ist ausgeschlossen.

Künstler*innen-, Partner*innen- und Fotograf*inneninfo

Das FESTIVAL OF LIGHTS ist eine temporäre Kunstaktion, für die die Regeln des Urheberrechts gelten. Hobbyfotografen*innen ist es für die nicht-kommerzielle Nutzung gestattet, Fotos von Motiven des FESTIVAL OF LIGHTS auch auf Social Media Plattformen zu verwenden, ohne dass eine Lizenzierung durch den Veranstalter notwendig ist. Für alle anderen Lizenzfragen bitten wir Sie, sich mit uns in Verbindung zu setzen.

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, sich am und im Festival kreativ und künstlerisch zu beteiligen. Wir freuen uns immer über neue Ideen! Informationen und Details zur Teilnahme am FESTIVAL OF LIGHTS:

Wir informieren Sie gerne über die Details einer Festival-Partnerschaft und freuen uns über eine Nachricht an:

X