fbpx

presented by

Premium-Partner









Die Vielzahl spektakulärer urbaner Gebäude auf dem Potsdamer Platz bietet schon seit jeher eine aufregende Kulisse für das FESTIVAL OF LIGHTS.  In diesem Jahr lohnte es sich ganz besonders, die tollen Kunstwerke und Inszenierungen zu bestaunen.

Der Kollhoff-Tower, das P5, das Ritz Carlton und der Forum Tower ließen am Potsdamer Platz die Nacht zum Tag werden.

Kollhoff-Tower

Die Fassade des Kollhoff-Towers verwandelt sich in eine riesige Kunst-Collage zum Thema Freiheit, Grenzenlosigkeit und Berlin. Unzählige künstlerische Bilder – zum Teil auch Originale, die vor 30 Jahren an der Berliner Mauer zu sehen waren von Künstlern wie Thierry Noir, Bouchet oder Ciddy, bewegen sich in magischer Art über das imposante Gebäude.

P5

Auf dem P5 präsentierte der französische Mauerkünstler Thierry Noir eines seiner, ihm so typischen Designs, die auch auf dem Brandenburger Tor und dem Berliner Dom zu finden waren.

Ritz Carlton

Ein Art Deko Design der 20er Jahre vom australischen Künstler Nicholas Azidis zierte die Fassade des Ritz Carlton und verlieh dem Hotel einen, ihm angemessenen, eleganten Look.

X