FESTIVAL OF LIGHTS zu Gast in Plovdiv

Das FESTIVAL OF LIGHTS beleuchtet Europa’s Kulturhauptstadt 2019

Im Zentrum von Plovdiv – eine der ältesten Städte in Europa und europäische Kulturhauptstadt 2019 – war am 9. Mai, dem Europatag, zum ersten Mal das FESTIVAL OF LIGHTS zu Gast sein.

Die zweitgrößte bulgarische Stadt des Landes wird „Die Stadt der sieben Hügel“ genannt und wurde, neben der italienischen Stadt Matera, zur europäische Kulturhauptstadt 2019 gewählt.

Aus diesem Grund hat die Feier des Europatags in Bulgarien dieses Jahr erstmalig als Teil des ganzjährigen kulturellen Programms stattgefunden.

Die Bewohner und Gäste der Stadt konnten die Transformation der stadtbekannten Fassaden, die Ende des 19. bis Anfang des 20. Jahrhundert erbaut wurden, am 9. & 10. Mai in neuem Glanz bestaunen. Mit Hilfe eines spektakulären 3D Video Mappings und sieben Lichtinstallationen, erstrahlten diese als eine Galerie unter den Sternen.

Festival-Zeitraum: 09. – 10. Mai 2019

Mehr Informationen auf: www.plovdiv2019.eu

Zum dritten Mal wurde der Europatag in Bulgarien unterstützt von MP-STUDIO. Das einzigartige Team entwickelte die größte 3D Mapping Show Bulgariens, welche in den letzten zwei Jahren auf der Nationalgalerie und dem Council of Ministers, in der Hauptstadt Sofia, gezeigt wurde.

Das preisgekrönte MP-STUDIO kreierte für das Berlin FESTIVAL OF LIGHTS bereits 3D Video Mappings u.a. für den Fernsehturm, das Deutsche Historische Museum, die St. Marienkirche sowie dem Brandenburger Tor.

 

Hier sehen Sie die gesamte 3D Video Mapping Show aus Plovdiv:

Impressionen MP-STUDIO:

Showreel MP-Studio

X